Rundreise Costa Rica, Baumfrosch

Busrundreise Costa Rica

ab
3.065
EUR

Rundreise Costa Rica im Bus
»Pura Vida«

15 Tage / 14 Nächte
Busrundreise Costa Rica mit Flug, Hotels, Touren, Frühstück

Rundreise mit allen Höhepunkten Costa Ricas: der aktive Vulkan Poás, die Nationalparks Manuel Antonio, Corcovado, Los Quetzales.

Costa Rica: Garten Eden mit beispielloser Flora und Fauna!

Reiseverlauf Rundreise Costa Rica

Costa Rica, ein tropisches Paradies mit einer unglaublich reichen Flora und Fauna. Nirgendwo sonst auf der Erde findet man eine solche Artenvielfalt auf so engem Raum. Mehr als ein Viertel des Landes sind Nationalpark und geschützte Gebiete, in welchen über 800 Vogelarten, hunderte Spezies von Säugetieren und Reptilien sowie tausende Pflanzenarten beheimatet sind.

1. Tag (Mittwoch)
San José

Abflug von Deutschland am Abend mit Condor (via Santo Domingo/Dom Rep) nach San José.

2. Tag (Donnerstag)
San José

Ankunft am Flughafen San José, Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung. Im Anschluss unternehmen Sie am Vormittag einen Stadtrundgang durch San José.

Die Hauptstadt Costa Ricas ist berühmt für ihr Nationaltheater, welches 1897 nach dem Vorbild des Pariser Opernhauses erbaut wurde und als das schönste Gebäude der Stadt gilt.

Sie übernachten einmal im 4-Sterne-Hotel Don Carlos.

3. Tag (Freitag)
San José – Vulkan Poás – Manuel Antonio (Frühstück)
Rundreise Costa Rica, Vulkan Poás

Heute geht die Fahrt hinauf zum 2.700 m hohen Vulkan Poás. Unterwegs sehen Sie Kaffeeplantagen, Erdbeerfelder, Plantagen mit Zierpflanzen sowie Milchwirtschaft. Bei einer kurzen Wanderung zum Krater des aktiven Vulkans sehen Sie den dampfenden, schwefelhaltigen Grund des Kraters, der einen Durchmesser von fast 1,5 km hat.

Anschließend führt der Weg zum erloschenen Krater Botos mit seinem idyllischen See. Weiterfahrt in Richtung Manuel Antonio. Zwei Nächte im 3-Sterne-Hotel Casitas Eclipse, Tageskilometer ca. 220 km.

4. Tag (Samstag)
Manuel Antonio Nationalpark (Frühstück)

Bei einer geführten Wanderung erkunden Sie den Nationalpark Manuel Antonio, Heimat von mehr als 100 verschiedenen Säugetierarten, 184 Vogelarten sowie einer erstaunlichen Vielzahl an Meerestieren. Entspannen Sie anschließend an den Stränden innerhalb des Parks.

5. Tag (Sonntag)
Manuel Antonio NP – Halbinsel Osa (Vollpension)
Rundreise Costa Rica, Meeres-Nationalpark Bahía Ballena

Nach dem Frühstück Fahrt entlang der Küste Richtung Süden nach Sierpe, vorbei an Playa Dominical und am Meeres-Nationalpark Bahía Ballena, der costaricanischen Walfischbucht.

Térraba-Sierpe ist ein Feuchtgebiet und gilt als der größte Mangrovenwald Mittelamerikas. Das Schutzgebiet zwischen den Deltas zweier Flüsse ist die Heimat unzähliger Vögel, zahlreicher Krokodile und Schildkröten.

Mit dem Boot geht es auf dem Sierpe-Fluss zum Meer und hinüber zur Drake-Bucht. Am Nachmittag können Sie eine kleine Wanderung am Strand von Agujitas unternehmen. Zwei Übernachtungen in der 2-Sterne-Lodge Rancho Corcovado, Tageskilometer ca. 130 km.

6. Tag (Montag)
Corcovado Nationalpark (Vollpension)

Heute unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug zum Nationalpark Corcovado, einem der letzten tropischen Regenwälder auf der pazifischen Seite Mittelamerikas. In diesem 41.788 ha großen Nationalpark können Sie den unglaublichen Artenreichtum an Flora und Fauna bewundern.

Mehr als 500 Baumarten, 140 Säugetierarten und 367 Vogelarten wurden dort bis heute gezählt, darunter der größte Bestand an Roten Aras des Landes.

7. Tag (Dienstag)
Halbinsel Osa – Biologische Station Las Cruces (Frühstück)
Rundreise Costa Rica, Hochland

Rückfahrt mit dem Boot nach Sierpe und Weiterfahrt mit dem Bus nach Palmar Sur. Große alte, kreisrunde Steinkugeln der indigenen Vorfahren, deren Zweck bis heute nicht vollkommen erforscht ist, finden Sie hier.

Anschließend Weiterfahrt auf der Panamericana-Straße Richtung Süden über Neily, dem Zentrum der Ölpalmenplantagen und über eine Serpentinenstraße auf rund 1.000 m Höhe. Genießen Sie von dort eine eindrucksvolle Aussicht über den Golfo Dulce zur Halbinsel Osa und hinüber nach Panama.

Am Nachmittag erreichen Sie San Vito, eine charmante Kleinstadt italienischer Siedler, die sich auf den Anbau von Hochlandkaffee spezialisiert hat. Besucht wird die lokale Kaffee-Kooperative und Ihnen wird der Anbau und die Verarbeitung des Kaffees gezeigt und erklärt. Sie übernachten einmal in der Biologischen Station Las Cruces (2,5 Sterne), Tageskilometer ca. 120 km.

8. Tag (Mittwoch)
Biologische Station Las Cruces – N.P. Los Quetzales (Frühstück)
Rundreise Costa Rica, Cerro Chirripó

Am Morgen besichtigen Sie den Botanischen Garten Wilson. Der Park verfügt über eine der größten Palmensammlungen der Welt sowie zahlreiche Arten der Urweltpflanze Cyca. Über den Río Grande de Térraba, der den Mangrovenwald Térraba-Sierpe versorgt, geht es durch ausgedehnte Ananasplantagen nach San Isidro, dem wirtschaftlichen Zentrum des Südens inmitten von Zuckerrohr- und Kaffeeplantagen.

Anschließend Weiterfahrt auf der Panamericana-Straße hinauf auf die Cordillera de Talamanca in 3.500 m Höhe von wo Sie eine herrliche Aussicht ins Tal und zum Cerro Chirripó, dem höchsten Berg Costa Ricas, genießen können. Beim Nationalpark Los Quetzales übernachten Sie in der 3-Sterne-Lodge Trogón, Tageskilometer ca. 190 km.

9. Tag (Donnerstag)
Nationalpark Los Quetzales – Cartago – Orosi (Frühstück)
Rundreise Costa Rica, Göttervogel Quetzal

Nach dem Frühstück Wanderung im Nationalpark Los Quetzales, benannt nach dem dort häufig vorkommenden bunten Göttervogel Quetzal. Im Anschluss besuchen Sie eine Kaffeeverarbeitungsanlage in Santa María de Dota. Hier wird Ihnen der Anbau und die Verarbeitung des Kaffees gezeigt und erklärt.

Im Anschluss geht es nach Cartago zur Besichtigung der Wallfahrtskirche »Basílica Virgen de los Angeles«. Auf der Fahrt genießen Sie einen herrlichen Blick auf das Tal von Orosi. Eine Nacht im 3-Sterne-Hotel Río Perlas, Tageskilometer ca. 110 km.

10. Tag (Freitag)
Orosi – Sarapiquí
Rundreise Costa Rica, Wallfahrtskirche

Nach dem Frühstück Besichtigung der schönen restaurierten Kolonialkirche von Orosi, einem der ältesten Gebäude Costa Ricas. Heute geht die Fahrt nach Sarapiquí. Unterwegs besuchen Sie die archäologische Stätte Guayabo, einst eine bedeutende Siedlung am Fuße des Vulkans Turrialba. Im Gebiet der karibischen Tiefebene prägen ausgedehnte Ananas- und Bananenplantagen das Bild.

Im Anschluss Weiterfahrt zum »Frogs Heaven«. Dieses Wäldchen, welches idyllisch von einem Bach durchzogen wird, beherbergt verschiedenste Froscharten, die ohne Einzäunung dort leben. Eine Übernachtung in der 3-Sterne-Lodge Sarapquí's Rainforest, Tageskilometer ca. 170 km.

11. Tag (Samstag)
Sarapiquí – La Fortuna (Frühstück)
Rundreise Costa Rica, Vulkan Arenal

Nach dem Frühstück Wanderung im Regenwaldreservat Tirimbina. Die 300 m lange Brücke über den Sarapiquí-Fluss sowie eine ehemalige Kakaoplantage sind das Highlight dieses Ausflugs. Danach Fahrt zum Vulkan Arenal, den man schon von Weitem mit seinem unverwechselbar perfekt geformten Vulkankegel sehen kann.

Nachmittags geführte Wanderung über die Arenal-Hängebrücken, mit fantastischem Ausblick auf den Vulkan. Schwebend zwischen den Baumwipfeln sehen Sie blühende Orchideen, Bromelien und Tillandsien. Eine Übernachtung im 3-Sterne-Hotel Casa Luna, Tageskilometer ca. 110 km.

12. Tag (Sonntag)
La Fortuna – Playa Flamingo (Frühstück)

Nach dem Frühstück Fahrt am Arenal-See entlang und durch die Ebene von Guanacaste nach Playa Flamingo an der Pazifikküste. Drei Nächte im 4-Sterne-Hotel Flamingo Beach Resort, Tageskilometer ca. 200 km.

13. – 14. Tag (Montag – Dienstag)
Playa Flamingo (Frühstück)
Rundreise Costa Rica, Playa Flamingo

Die beiden Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie im Hotel oder am schönen Strand.

15. Tag (Mittwoch)
Playa Flamingo – San José (Frühstück)

Nach dem Frühstück Transfer nach San José. Sie übernachten noch einmal im 4-Sterne-Hotel Don Carlos, Tageskilometer ca. 270 km.

16. Tag
San José, Rückflug nach Deutschland

Früh am Morgen Transfer zum Flughafen San José und Rückflug (via Santo Domingo/Dom Rep) nach Frankfurt.

17. Tag
Ankunft in Deutschland

Weitere Hinweise

Gepäckbeschränkung für die Halbinsel Osa (ab 5. Tag) maximal 12 kg. Deponierung des Übergepäcks ist möglich und wird vor Ort von der Reiseleitung geregelt, Kosten (ca. US$ 13), zahlbar vor Ort. Alle Ausflüge auf der Halbinsel Osa finden mit einer internationalen Gruppe statt.

Reisepreis pro Person:

ab
3.065
EUR

Leistungen

Flug Deutschland – San José – Deutschland in der Touristenklasse mit Condor inkl. Flughafensteuern- und gebühren
14 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Mittelklasse/ gehobenen Mittelklasse inkl. Hotelsteuern
Begrüßung am Flughafen
Transfers laut Reiseverlauf
Rundreise laut Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus
Verpflegung gemäß Programm: 14 x Frühstück, davon 2 x Vollpension (Frühstück, Mittag-, Abendessen)
Deutschsprechende Reiseleitung während der Rundreise
Eintrittsgelder und Besichtigungen gemäß Programm
Hochwertiger Reiseführer, Informationsmaterial und Tasche mit den Reiseunterlagen
Anreise zum Flughafen Zug zum Flug 2. Klasse
Nicht eingeschlossene Leistungen
  • Flughafensteuer San José ca. US$ 29
  • Gepäcklagerung während des Aufenthalts auf der Halbinsel Osa ca. US$ 13
  • Trinkgelder
Verlängerungsaufenthalt, innerdeutsche Zubringerflüge, Einzel- und Dreibett-Belegung auf Anfrage möglich. Wir empfehlen Ihnen zu Ihrer Sicherheit den Abschluss der Reiseversicherung »Rundum-Sorglospaket«.

Kostenlose Buchungsanfrage »Busrundreise Costa Rica« »Individuelle Reise«

1
Bitte überprüfen bzw. ergänzen Sie Ihre Reisedaten:
Bitte geben Sie Ihre Wunsch-Reisedaten ein:
2
Optionale Zusatzleistungen wählen:
Reiseversicherung »Rundum-Sorglos-Paket«
Reiserücktrittskosten-Versicherung
3
Ihre Kontaktdaten:
4
Bitte geben Sie die Daten der Reiseteilnehmer an:
5
Sonstige Angaben:

Reisebewertungen

5 von 5 basierend auf 2 Kundenbewertungen.

Hallo Frau Becker,
ja was soll ich sagen…….??........
Es war supi, hat alles wunderbar geklappt. Und die Flüge waren der Hammer, so lässt es sich leben. Essen im Flieger war spitze, wir haben auf dem Hin-…

Sehr geehrte Fr. Lang,
Danke für Ihre Rückfrage!
Ja, wir haben wirklich eine tolle Reise hinter uns!
Ihre Vorarbeiten (und die von Miller-Reisen / ARA-Tours) waren perfekt, es hat alles gut geklappt…

Reise-Highlights

  • Rundreise im klimatisiertem Reisebus
  • Umfangreiche Verpflegung
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Naturschauspiele: Vulkan Poás, Nationalparks, Mangroven- und Urwälder
  • Stadtrundgang durch San José
  • Besucht einer lokalen Kaffee-Kooperative
  • Kolonialstädte Cartago und Orosi

Unsere Reiseempfehlung

Thomas Stromberger empfiehlt eine Busrundreise Costa Rica

Thomas Stromberger: »La pura vida – das Nationalmotto Costa Ricas. Erleben Sie beeindruckende Vulkane, tropische Regenwälder und lebenslustige Ticos. Diese Mischung macht diese Kleingruppenreise (max. 14 Pers.) zu einem unvergesslichen Erlebnis.«

Ihre Reise

Klicken Sie in der Preismatrix auf einen Preis, um Ihre Reise zusammenzustellen.
Erweitern Sie Ihre Reise, indem Sie danach weitere Zusatzleistungen hinzufügen.
Kontaktieren Sie uns bei Fragen oder Buchungswunsch.
Kostenlose Hotline: 0800 - 3 22 55 99

Costa Rica Reiseführer

Hinweise und Tipps für Ihre Reise nach Costa Rica im kleinen Reiseführer.