Reisebericht Dubai Shopping Reise

Dubai Shopping Reise

Kundenfeedback von Thomas L.

Dubai Shopping Reise

Hallo Frau Brütting,
wie versprochen ein kurzer Bericht zu Dubai:
Wie Sie natürlich schon wissen, ist Dubai in jedem Falle eine Reise wert. Selbst ich war beeindruckt, obwohl ich ja auch die Mega-Städte in USA ganz gut kenne. Aber es ist ja auch der Plan der Emirate, die USA in allen Bereichen zu toppen. Kurzum, in dem Zeitraum in dem wir dort waren haben wir sehr viel gesehen und erlebt.
Das ausgewählte Hotel war (...wie immer wenn Sie das für mich tun) ausgezeichnet. Es liegt zwar doch einige Kilometer vom Stadtkern entfernt, aber immer noch so zentral, dass man gut mit dem Taxi (...zu zivilen Preisen) fahren kann. Service, Dienstleistung, Personal, Restaurants, SPA etc. sind in diesem Hotel sehr empfehlenswert. Essen kann man übrigens in Dubai überall sehr gut, egal wo....
Kurzum Ihre Arbeit war wieder in allen Bereichen erfolgreich.

Ein paar Kleinigkeiten möchte ich trotzdem los werden, die mich dann doch in Dubai verärgert hatten. Ob Sie das dann an FTI oder wen auch immer weiterleiten bleibt Ihnen überlassen. Wir haben uns über den örtlichen Reiseleiter (...vermutlich der Partneragentur von FTI) ein dickes Paket an Specials (..ca. für insgesamt 1.200 Euro zugebucht). Da hat einiges sehr schlecht geklappt.

1. Ein Ausflug zu den Warner Brothers und Ferrari Themenparks in Abu Dhabi..., hier wurde uns versprochen, dass wir die Eintrittskarten per Mail zugesandt bekommen. Das ist nicht geschehen. Mit viel Unterstützung des "Hoteldesks" hat man dann doch die zwei Karten erhalten. Bei den Parks angekommen stellte sich heraus, dass die Karten gar nicht für uns waren (lt. Barcode) und das die anderen Besucher bereits in den Parks waren. Nachdem dann "ein Fass" aufgemacht hatte, was ich wirklich sehr gut kann wenn man mich ärgert, hat's dann irgendwie doch noch mit dem Parks geklappt...
2. Nobel geht die Welt zugrunde: Nachdem meine Reisebegleitung Geburtstag hatte, habe ich ein Essen und eine Abend im Burj al Arab gebucht. Als "pick up time" wurde auf der Buchung von dem Reiseleiter 19.30 Uhr eingetragen. Nachdem um 20.00 Uhr noch kein "pick up", also eine Abholung stattgefunden hatte, habe ich dann wieder mit Hilfe meiner mittlerweile guten Kumpel vom Hoteldesk, Kontakt zum Reiseleiter aufgenommen. Der wurde dann am Telefon ziemlich pampig und wollte mir erzählen, dass er mir doch erklärt habe, dass es keine Abholung gäbe. Nachdem ich ihm, nicht weniger pampig, klar gemacht habe das ich nicht doof bin und eine Abholung schriftlich fixiert habe, hat dann doch alles noch gut geklappt. Der Zeitverzug stellte Burj al Arab kein Problem dar..., irgendwie klar im einzigen 7-Sterne-Hotel der Welt.... (...und ja: Die Toilettenschüsseln dort sind wirklich vergoldet).
3. Abholung zur Abreise: Der Reiseleiter informierte, dass die Abholzeit zur Abreise am letzten Tag an uns übermittelt wird. Bis 23.00 Uhr war das nicht geschehen. Auch hier hatten die Jungs vom Hotel und ich einige Telefongespräche hinter uns zu bringen, bis ich dann erfahren konnte, dass wir um 4.45 Uhr abgeholt werden. Es war eine kurze Nacht demzufolge...

So, bevor ich jetzt meine Schriftsatz :) beende noch zwei Aufträge für Sie. Je eher wir planen umso besser. Es geht um Silvester bzw. auch Weihnachten / Silvester.
1. Variante nach Weihnachten über Silvester nach Dubai, Hotel NIKKI BEACH, 2 Personen - wie sieht's aus ?
2. Variante Weihnachten und Silvester nach Bali, 2 Personen....( Sie kennen meine Präferenzen) - wie sieht's aus ?
Ich vermute Sie sind noch im Osterurlaub, freue mich aber jetzt schon wieder auf Ihre Ideen...

Grüße, Thomas L.

Bewertete Reise