Studienreise Chile, Vulkan Atacama

Studienreise Chile

ab
4.790
EUR

Rundreise Chile
»Chiles Süden mit Patagonien«

14 Tage / 12 Nächte
Bus- & Flugreise: Flüge, Hotels, Touren, Verpflegung, Reiseleitung

Eine beeindruckende Studienreise nach Chile, einem Land voller Gegensätze, was sowohl die Natur betrifft als auch die politischen und gesellschaftlichen Aspekte. Spannend!

Sensationelle und weltweit einmalige Naturerlebnisse!

Studienreise Chile Reiseverlauf

Von blau schimmernden Gletschern in der wilden Bergwelt von Patagonien über die stille Würde der Seen und die feuerspeienden Vulkane in der Chilenischen Schweiz bis zur Atacama, der trockensten Wüste der Welt, reicht das Landschaftsspektrum Chiles. Auf dieser umfassenden Studienreise durch dieses faszinierende südamerikanische Land sehen Sie alle Höhepunkte des Südens – ergänzt durch die quirlige Metropole Santiago und die Pazifikpracht Valparaíso.

1. Tag (So)
Deutschland / Schweiz – Chile

Am Abend Flug über Madrid nach Santiago de Chile (Flugdauer ca. 13 Std.).

2. Tag (Mo)
Santiago de Chile (Abendessen)

Morgendliche Begrüßung durch Ihren Reiseleiter am Flughafen von Santiago de Chile und gemeinsamer Transfer zum zentral gelegenen NH Hotel Ciudad****, in dem Sie zweimal übernachten. Später, nach dem Ausruhen, Start zur Citytour: Plaza de Armas mit Kathedrale, breite Boulevards, Kolonialhäuser, die sich neben schwindelerregenden Glaspalästen ducken, trendige Cafés, Restaurants und Galerien mit einer schicken jungen Szene. Im Hotelrestaurant gemeinsames Abendessen.

3. Tag (Di)
Santiago de Chile – Valparaíso – Santiago de Chile (Frühstück, Mittagessen)

Nach dem Frühstück Fahrt nach Valparaíso. Spaziergang durch die Unterstadt (UNESCO-Welterbe) und Oberstadt mit herrlichem Blick aufs Stadtensemble mit Pazifikstrand. Danach gemeinsames Mittagessen. Auf dem Weg zurück nach Santiago nachmittags Weinprobe auf einem Familienweingut im Casablanca-Tal. Die Winzer verraten, wie die paradiesischen Aromen der chilenischen Weine reifen, Tageskilometer: ca. 250 km.

4. Tag (Mi)
Santiago de Chile – Insel Chiloé (Frühstück, Abendessen)

Vormittags Flug zur Insel Chiloé. Anschließend Fährfahrt zur vorgelagerten Insel Quinchao – für viele das kulturelle Herz des Chiloé-Archipels. Vom Hafen Busfahrt nach Curaco de Vélez, einem charmanten Dorf mit farbenfrohen Holzhäusern rund um die Plaza. Götter, Hexen, Geisterschiffe – die Insel ist von Mythen getränkt und mit 160 Holzkirchen übersät. In Achao Besuch der Kirche Santa Maria de Loreto, ein UNESCO-Welterbe. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Ihr Reiseleiter gibt gerne Tipps. Gemeinsames Abendessen, zwei Übernachtungen im Hauptort Castro auf Chiloé im Hotel de la Isla*****.

5. Tag (Do)
Nationalpark Chiloé (Frühstück, Abendessen)

Das Städtchen Cucao liegt direkt am Pazifik, gerahmt von den Dünen der Bahía Cucao und sattgrünem Regenwald mit huschenden Eidechsen und schwirrenden Kolibris. Spaziergang durch das Naturparadies, mit etwas Glück kommt Ihnen ein Pudu, ein Minihirsch, vor die Linse. Nachmittags zurück in die Inselhauptstadt Castro. Traditionelles Fischerleben, Palafitos, bunte Stelzenhäuser und eine Kirche ganz aus Holz, auf dem Handwerkermarkt finden Sie Mützen, Schals und Westen aus bunter Wolle. Gemeinsames Abendessen mit einem traditionellen Curanto, einem Eintopf mit Fleisch, Fisch, Meeresfrüchten, Tageskilometer: ca. 100 km.

6. Tag (Fr)
Insel Chiloé – Puerto Varas (Frühstück)

Nach dem Frühstück Besuch der Stiftung der Freunde der Kirchen Chiloés mit Infos über die einzigartige Geschichte dieser Kulturschätze. In der Pinguinkolonie von Punihuil leben Magellan- und Humboldt-Pinguine in einer Wohngemeinschaft – einzigartig auf der Welt. Wenn Wind und Wellen es erlauben, Bootsfahrt zu den Felsen, auf denen sie während der Brutzeit nisten.

Später im Bus kommen auf dem Weg nach Norden Puerto Varas und der Llanquihue-See in Sicht. Viele Ortsnamen ringsum stammen aus der Sprache der chilenischen Ureinwohner, der Mapuche. Abends entdecken Sie den Ort voller deutscher Einflüsse auf eigene Faust. Zwei Übernachtungen in Puerto Varas im Hotel Cabana del Lago****, Tageskilometer: ca. 230 km.

7. Tag (Sa)
Im Land der Vulkane (Frühstück)

Eine echte Postkartenidylle ist der pyramidenförmige Osorno, der Star unter Chiles 123 aktiven Vulkanen und 2652 m hoch. Am smaragdgrünen Allerheiligensee im Vicente-Pérez-Rosales-Nationalpark ist er am besten zu bestaunen. Dampfend rauscht der Petrohue-Wasserfall durch erkaltete Lavafelsen am Fuße des Vulkans. Dann rücken Sie dem Osorno mit dem Bus näher. Nach jeder Serpentine kommen seine Geschwister klarer in den Blick: die Vulkane Puntiagudo, Tronador und Calbuco – der zuletzt 2015 ausbrach. Nachmittags vom Aussichtspunkt hinunter zu einer einfachen Wanderung über die Lavafelder (1,5 Std., leicht). Danach Rückfahrt nach Puerto Varas, Tageskilometer: ca. 120 km.

8. Tag (So)
Puerto Varas – Punta Arenas (Frühstück)

Morgens Besuch des Freilichtmuseums von Nueva Braunau bei Puerto Varas, gegründet von Siedlern aus Böhmen. Dort erfahren Sie viel Wissenswertes über das Leben deutschsprachiger Einwanderer zur Mitte des 19. Jahrhunderts. In der Kleinstadt Frutillar einen Blick hinter die Kulissen des Teatro del Lago, der Stolz der Gemeinde am Llanquihue-See, inkl. Klassikkonzert.

Im Anschluss nachmittags Fahrt zum Flughafen von Puerto Montt und Flug ganz in den Süden nach Punta Arenas. Fjorde, Gletscher und menschenleere Inseln geben einen Vorgeschmack auf Patagonien. In der Hafenstadt an der Magellanstraße gingen früher alle Handelsschiffe vor Anker – prachtvolle Villen erinnern an diese Zeit. Sie übernachten einmal in Punta Arenas im Hotel Cabo de Hornos****, Tageskilometer: ca. 70 km.

9. Tag (Mo)
Punta Arenas – Paine-Park (Frühstück, Abendessen)

Auf dem Weg zum Paine-Nationalpark lernen Sie auf der Estancia Cerro Negro patagonische Schäfer, die »Ovejeros«, kennen, die auf 6.000 ha Land mehr als 1.000 Schafe halten. Neben Antworten zu allen Fragen zum einsamen Leben eines Schäfers werfen Ihre Gastgeber schon mal den großen Grill an. Für ein echtes »Asado patagonico«, das Lamm am Spieß über offenem Feuer. Sie übernachten heute mitten im Paine-Nationalpark im Hotel Las Torres Patagonia***, Tageskilometer: ca. 360 km.

10. Tag (Di)
Paine-Park (Frühstück, Abendessen)

Majestätisch erscheint die Bergwelt des Paine-Massivs mit schroffen Granitzinnen, eisbedeckten Gipfeln und blaugrünen Seen, in denen sich die Berge des Nationalparks spiegeln. Kondore kreisen und nehmen das Spiel mit der Thermik auf, Guanakos und Darwin-Strauße streifen über die Ebenen. Mit dem Bus und auf ein paar kürzeren Wanderungen steuern Sie die spektakulärsten Aussichtspunkte an. Zwei Übernachtungen am Rio Serrano im Hotel del Paine*** mit tollem Blick auf die Bergspitzen des Nationalparks, Tageskilometer: ca. 50 km.

11. Tag (Mi)
Paine-Park (Frühstück, Abendessen)

Tagesausflug mit Bootsfahrt bis an die gewaltige Zunge des Grey-Gletschers, der sich 30 m hoch auftürmt. Immer wieder donnern Eisbrocken in den türkisgrünen See, um dann lautlos als Eisberge vorbeizuschwimmen. Anschließend zurück zum Anleger an der Hostería Lago Grey, Tageskilometer: ca. 50 km.

12. Tag (Do)
Paine-Park – Puerto Natales (Frühstück)

Granitgebirge hinter flacher Steppe gleiten auf dem Weg nach Puerto Natales am Busfenster vorbei. Beim Betreten der Milodon-Höhle unterwegs können Sie nachempfinden, wie aufgeregt der Abenteurer Hermann Eberhard hier vor gut 100 Jahren gewesen sein muss, als er Überreste des prähistorischen Riesenfaultiers Milodon fand. Das lebensgroße Modell des Tieres in der riesigen Höhle ist ein beliebtes Fotomotiv. Im kleinen Museum nebenan und später auf einer kurzen Wanderung vertiefen Sie Ihr Wissen über die Natur im abgeschiedenen Südende des Kontinents. Eine Übernachtung in Puerto Natales im Hotel CostAustralis****, Tageskilometer: ca. 100 km.

13. Tag (Fre)
Puerto Natales – Santiago de Chile (Frühstück, Abendessen)

Fahrt durch Bergwelten und Gletscher und dann durch die Steppe zum Flughafen von Punta Arenas. Nachmittags Flug zurück nach Santiago de Chile. Gemeinsames Abschiedsessen im stilvoll mit Büchern mit Werken des Meisters Pablo Neruda und Weinflaschen dekorierten Restaurant Mesón Nerudiano. Sie übernachten noch einmal im Hotel NH Ciudad****, Tageskilometer: ca. 250 km.

14. Tag (Sa)
Santiago de Chile – Deutschland (Frühstück)

Besuchen Sie den bunten Kunsthandwerksmarkt Los Dominicos und nutzen Sie die freie Zeit für den Kauf von letzten Souvenirs. Am Abend Abflug nonstop nach Madrid (Nachtflug, Flugdauer ca. 13 Std.).

15. Tag (So)
Ankunft in Deutschland bzw. der Schweiz

Mittags Zwischenlandung in Madrid. Weiter nach Frankfurt bzw. Zürich und ggfs. Anschluss zu den anderen Flughäfen.

Reisepreis pro Person:

ab
4.790
EUR

Leistungen

Linienflüge ab/bis Frankfurt oder Zürich – Santiago de Chile inkl. Flughafengebühren und -steuern
12 Übernachtungen in den genannten Hotels (teilweise mit Klimaanlage und Swimmingpool) inkl. Hotelsteuern
Inlandsflüge (Economy) mit lt. Reiseverlauf inkl. Airport Fees & Taxes
Transfers/Ausflüge/Rundreise in landesüblichen Reisebussen (teilweise mit Klimaanlage)
12x Frühstück, 2x Mittagessen (1x in einem Restaurant, 1x auf einer Estancia), 6x Abendessen (4x im Hotel, 2x in typischen Restaurants)
Speziell qualifizierte, ortsansässige Reiseleitung
Eine Weinprobe
Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren (ca. 230 €)
Einsatz eines Audiosets
Trinkgelder im Hotel
Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich
Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
Reisetermine: 27.10., 10.11., 17.11.2019, 02.02., 23.02., 22.03., 25.10., 08.11., 15.11.2020
Verlängerungsaufenthalt, innerdeutsche Zubringerflüge, Einzel- und Dreibett-Belegung auf Anfrage möglich. Wir empfehlen Ihnen zu Ihrer Sicherheit den Abschluss der Reiseversicherung »Rundum-Sorglospaket«.

Kostenlose Buchungsanfrage »Studienreise Chile« »Individuelle Reise«

1
Bitte überprüfen bzw. ergänzen Sie Ihre Reisedaten:
Bitte geben Sie Ihre Wunsch-Reisedaten ein:
2
Optionale Zusatzleistungen wählen:
Reiseversicherung »Rundum-Sorglos-Paket«
Reiserücktrittskosten-Versicherung
3
Ihre Kontaktdaten:
4
Bitte geben Sie die Daten der Reiseteilnehmer an:

Um Ihnen ein vakanzgeprüftes Reiseangebot erstellen zu können, benötigen wir genaue Angaben zu allen Reiseteilnehmern.

Sollten Sie einen Reiseteilnehmer irrtümlich hinzugefügt haben, können Sie ihn durch Klick auf das orange Minus-Symbol wieder entfernen.

5
Sonstige Angaben:

Reise-Highlights

  • Rundreise in landesüblichen Reisebussen (teilweise mit Klimaanlage)
  • Speziell qualifizierte, ortsansässige Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Hauptstadt Santiago de Chile
  • UNESCO-Welterbe Insel Chiloé
  • Bootsfahrt zum Grey-Gletscher im Torres-del-Paine-Nationalpark
  • Wanderungen in den eindrucksvollsten Nationalparks

Unsere Reiseempfehlung

Lisa Brütting empfiehlt eine Studienreise Chile

Lisa Brütting: »Chile, ein Land voller Natursensationen: Trockenheiße Wüsten, bizarre Vulkanlandschaften, blau schimmernde Gletscher und die meisten Klimazonen der Welt in einem einzigen Land.«

Ihre Reise

Klicken Sie in der Preismatrix auf einen Preis, um Ihre Reise zusammenzustellen.
Erweitern Sie Ihre Reise, indem Sie danach weitere Zusatzleistungen hinzufügen.
Kontaktieren Sie uns bei Fragen oder Buchungswunsch.
Kostenlose Hotline: 0800 - 3 22 55 99

Veranstalter: Studiosus